Granitwand mit Wasserfilm zur Raumkühlung

Luftentfeuchtung, Luftreinigung und Kältestrahlung .

Heiz- oder Kühlsysteme, die Wasser oder Luft führende Rohrleitungen durch Wände oder in Decken verlaufen und die Speichermassen dieser massiven Bauteile zur Temperaturregulierung nutzen, nennt man thermische Bauteilaktivierung. Sie sind zwischenzeitlich fester Bestandteil eines wirtschaftlichen Gebäudekonzeptes.

Die Kusser Granitwerke haben nun zusammen mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik dieses Konzept aufgegriffen und den Klimabrunnen entwickelt um die Raumluft effektiv zu kühlen und reinigen.

Der „Brunnen“ besteht aus einem vertikalen Bauteil aus Granit, über das lautlos ein dünner Wasserfilm läuft, der die Wärme der Luft im Raum absorbiert und dadurch Kälte abgibt. Das Wasser wird auf Temperaturen unterhalb des Taupunktes herabgekühlt, sodass die Feuchtigkeit der Luft kondensiert und sogleich vom Brunnenwasser aufgenommen wird. Durch diese Technik wird die Luft entfeuchtet und von Pollen und Staubpartikeln gereinigt. Das überschüssige Wasser fließt über einen Überlauf ab und kann wiederverwendet werden.

 

Die Symbiose aus Raumluftentfeuchtung, Raumkühlung und Kältestrahlung ist insbesondere bei schwülheißen Temperaturen angenehm. Auch im Winter kann der Klimabrunnen eingesetzt werden, indem er nicht mit gekühltem, sondern mit Wasser in Zimmertemperatur versorgt wird, das dann die trockene Heizungsluft befeuchtet.

 

Der „Brunnen“ wird individuell angefertigt und ist in unterschiedlicher Größe entweder als ganze Wand oder in mehreren Modulen erhältlich. Er kann anstelle einer Trockenbauwand eingesetzt werden und mit dem erforderlichen Montageabstand und Aufkantung hat er eine Wanddicke von 35 bis 40 Zentimetern. Das Wasserbecken benötigt dazu nochmals circa 20 Zentimeter in der Tiefe.

Ein separater Raum zur Installierung des Kühlaggregats mit dazugehöriger Pumpe und Steuerung sollte beim Einbau vorhanden sein, der sowohl nachträgliche möglich ist sowie die Integration in ein vorhandenes Klimasystem.

Hier mehr zum Hersteller:

Wir beraten Sie gerne – Ihr Finest System Team.

 

Bildnachweis: Kusser Granitwerke