Nimbus aus Stuttgart geht neue Wege.

Wenn aufgrund von fehlenden Decken- oder Wandauslässe keine Leuchte angebracht werden kann, hat man die Wahl zwischen einer aufwendigen Elektro­installation oder frei liegenden Kabeln.

Mit der mobilen Steh- und Tischleuchte „Roxxane Leggera CL“ des Herstellers Nimbus ist diesem Problem eine Lösung geboten. Die LED-Leuchte verfügt über einen magnetischen Akkupack, dem sogenannten Ladepuck, über den sie sich kabellos ans Stromnetz ankoppeln lässt.

Durch eine Bewegung in die Richtung des Akkus wird dieser aktiviert und die Leuchte aufgeladen. Nach Vollendung des Ladevorgangs kann sie durch kurzes Anheben oder ein leichtes Tippen mit der Fußspitze auf den Puck ebenso einfach wieder vom Stromnetz getrennt werden.

Als Zusatzoption kann die tragbare Leuchte aber auch über einen serienmäßig eingebauten USB-C-Anschluss aufgeladen werden.

Zudem ist sie stromsparend und muss laut Hersteller lediglich nur zwei bis drei Mal pro Monat aufgeladen werden.

Bei vollständig aufgeladenem Akku leuchtet die Lampe je nach Grad der Dimmung bis zu 100 Stunden lang mit 400 bis 600 Lumen (800 Lumen im Boost-Modus). Über den jeweiligen Betriebs- und Ladezustand des Akkus informiert eine in den Leuchtenfuß integrierte LED-Ladestandanzeige. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, über einen weiteren USB-Anschluss am Leuchtenfuß auch ein Mobilgerät o.ä. aufzuladen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt ?

Dann schauen Sie einmal bei hier vorbei.

oder kontaktieren Sie uns.

 

Ihr Finest System Team.

Bildnachweis: © Nimbus Group