Grobe Fehler bei der Beleuchtung – Was ist bei der Lichtplanung unbedingt zu vermeiden?

Position und Anzahl der Leuchten: Ich bekomme weiterhin Pläne bei denen z.B. im Wohnzimmer in der Raummitte ein Kabelauslass geplant wird. Oder aber in einem Rechteckigen oder Quadratischen Raum, ein Raster voller Spots gesetzt wird. Unbedingt vermeiden!

Ich gebe den Tipp:

Augen zu und mit dem geistigen Auge durch das Objekt laufen. Wo steht was? Kann ich vielleicht die Spots auch eher wandnah einplanen, um über die Reflexion an der Wand Licht in den Raum zu bekommen? Oder kann ich etwas beleuchten, z.B. ein Regal, ein Bild oder ähnliches? Und Bitte versuchen Sie immer eine ungerade Anzahl von Leuchten in einem Raum einzuplanen. Das sieht für das menschliche Auge besser aus.

Wohnzimmerbeleuchtung:

Unbehagen schafft eine flache Deckenleuchte im Bereich des Wohnzimmers. Ich versuche lieber im Wohnzimmer mit Beistellleuchten, Wandleuchten oder Bogenleuchten zu arbeiten. Diese lassen sich durch eine geschaltete oder gedimmte Steckdose wunderbar mit einem Lichtschalter aktivieren.

LED-Technik:

Die LED Technik hat im Bereich der Dimmbarkeit einige Hürden. Es gibt verschiedenste Dimmarten – hiermit sollte man sich intensiv beschäftigen oder den Profi fragen – gerade für den untersten Dimmbereich.

Fabian Krämer Lichtarchitekt Lichtplanung Beleuchtung

Fabian Krämer

Mit besserem Licht wird alles besser... Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir einfach eine E-Mail. Schon nach wenigen Minuten wissen Sie ohne jeden Zweifel, ob ich Ihnen in Ihrer Situation wirklich helfen kann.

Mehr über uns aus Presse, Blogs & Podcasts

13 Tipps für eine fehlerfreie Lichtplanung

So vermeiden Sie die grössten Fehler bei der Lichtplanung.

Neuste Beiträge

LED Linienbeleuchtung im modernen Penthouse. (Heilbronn P19/001)

Immer wieder werde ich mit schwierigen Grundrissen konfrontiert. Dazu gehören auch Dachschrägen. Diese machen den Einsatz von Einbaustrahlern meistens als große Herausforderung.
Allerdings konnten wir bereits frühzeitig mit der LED Technik bereits viele Erfahrungen sammeln. So auch hier.

Teilen Sie gerne diesen Artikel

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Das könnte Sie auch interessieren

Lichtplanung Wohnzimmer Esszimemr
Häufige Fragen

Lichtgestaltung im Wohnzimmer und Esszimmer – Worauf sollte man achten?

In diesen beiden Räumen – gerade durch die meist offene Raumgestaltung – ist ein Raumübergreifendes Licht genau die richtige Wahl.
Selbstredend sollte die Lichtfarbe absolut identisch sein. Dann sollten zusätzlich noch die Unterschiedlichen Leuchten einem gewissen roten Faden – Wiedererkennungswert – haben. Dies wird einfach umgesetzt – wenn man die gleichen Leuchten oder Einbauspots in beiden Räumen plant.

Lampenkauf - Worauf sollen Sie achten
Häufige Fragen

Lampenkauf – Auf was soll ich achten?

Meine Empfehlung für eine Wohnung oder ein kleines Haus sind mindestens 5.000 EUR für die Beleuchtung einzuplanen. Dabei spielt Marke, Designer oder Hersteller keine Rolle.
Wir planen meistens für die Esszimmerleuchte das höchste Budget ein. Denn hier spielt sich das Leben ab, und hier ist nicht nur von der Optik und Haptik her meistens etwas Besseres sinnvoller, auch die Qualität der verbauten Leuchtmittel (LED) ist dabei extrem wichtig.

Kosten Lichtplanung
Häufige Fragen

Die Kosten einer Lichtplanung – Wieviel kostet eine Lichtplanung?

Eine Lichtplanung und deren Wichtigkeit ist häufig unterschätzt. Licht entscheidet über Wohl oder Unwohlsein.
Aus diesem Grund habe ich vier Lichtplanungspakete erstellt.
Diese erstrecken sich über die Selfmademacher über eine ausführliche Dokumentation bis hin zur Elektroplanung und 3D Visualisierungen.