Lichtideen für Ihr Beleuchtungskonzept

Ich konzipiere für meine Kunden ein eigenes Beleuchtungskonzept. Individuell und Einzigartig, so wie jeder Mensch.

Unsere Bandbreite reicht von Privathäusern, Wohnungen, Villen und die Umnutzen von Industriegebäuden zu Wohngebäuden.

Neben der Konzeption und Ausführungsplanung des jeweiligen Projekts übernimmt Finest System auf Wunsch auch die Bereitstellung der Beleuchtungskörper.

Sie haben Fragen ? Dann rufen Sie uns an unter:

+49 7151 27 84 706

oder Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Hier sehen Sie mehrere Beispiele eines Beleuchtungskonzept für eine Wohnzimmer.

Meistens werden hier mehrere”Lichtszenen” benötigt. Einmal das gleichmäßige Ausleuchten des Wohnzimmers – man könnte auch vom Putzlicht sprechen. Eine weitere Szene der Lichtplanung enthält das abendliche Licht, um den Tag entspannt ausklingen zu lassen und um die Augen nicht zu sehr anzustrengen.

Des Weiteren enthält die Lichtplanung auch das besondere Licht für den Sonntagabend Klassiker von dem TV. Hierbei ist es besonders wichtig, keine störenden Lichtquellen im Sichtbereich des TV zu haben.

Hier sehen Sie mehrere Beispiele eines Beleuchtungskonzept für das Esszimmer.

In diesem Raum / Bereich sind meistens zwei Lichtszenen in der Lichtplanung von Bedeutung. Zum einen natürlich das klassische Situation, gleichmäßiges Ausleuchten der Tischplatte, um auch am Abend mit wenig bis gar kein Tageslicht genügend Raumlicht zu haben.

Durch das Dimmen der Leuchte kann wunderbar die zweite Lichtszene umgesetzt werden. So erhält man auch ein emotionale Licht,

Hier sehen Sie mehrere Beispiele eines Beleuchtungskonzept für eine Küche.

Bei einer Küche sind zwei wichtige Aspekte zu beachten. Die Lichtplanung muss zwei Aspekte erfüllen, zum einen die Lichtqualität ( damit die Tomaten auch richtig Rot aussehen ) sowie die Helligkeit, um auch bei dunklen Außenverhältnissen ein gutes Licht zu geben.

Einige Beleuchtungsideen für Ihren Außenbereich

Im Außenbereich geht es immer häufiger um das Thema Sicherheit, sowie die Räume nach außen hin zu vergrößern. Dies schafft man, wenn bei der Lichtplanung die Beleuchtungskörper vor Fenster und Türen richtig geplant werden. Dann Verschwinden regelrecht die Materialien und die Räume scheinen sich zu vergrößern.

Hier sehen Sie ein Beispiel eines Beleuchtungskonzept für den Hauseigenen Pool

Der Pool und der meist dazugehörige SPA Bereich benötigen ein besonderes Beleuchtungskonzept. Hier wird auf der einen Seite Sport gemacht – da wird besonders helles Licht benötigt. Zum anderen dient der SPA Bereich als Rückzugsort, an dem auch Farblicht ein wichtiger Akzent sein kann.

Die ffrühzeitige Lichtplanung in diesen wichtigen Teilen eines Objekts ist unerlässlich.

Im Treppenhaus sind die Beleuchtungsideen fast unendlich.

Das Treppenhaus, und das meist damit verbundene Entreé sind wichtige “Welcome Home” Faktoren in der Lichtplanung. Sie dienen nicht nur dem Eintauchen in das Eigenheim und dem damit verbundenen Zuhause sein Gefühl, Sie vermitteln auch Gästen den ersten Eindruck.

Die Lichtplanung beginnt meistens hier, beim virtuellem Rundgang in Ihrem Objekt.

Das Badezimmer. Der Mittelpunkt eines jeden Beleuchtungskonzeptes.

Das Badezimmer ist für morgendliche und abendliche Ritual unerlässlich. Deshalb legen wir hier während unserer Lichtplanung großen Wert auf die beiden Rituale und die damit verbundenen Lichtszenarien.

Am morgen wird meistens viel Licht benötigt, um sich für den Tag Startklar zu machen.

Am Abend hingegen kann mit der richtigen Lichtplanung und der damit verbundenen Badezimmerbeleuchtung ein Wellnes Bereich entstehen.

Demnächst sehen Sie hier mehrere Beispiele eines Beleuchtungskonzept für das Kinderzimmer.

In einem Kinderzimmer, das auch mal zu einem Jugendzimmer umgestaltet wird, liegt das Augenmerk der Lichtplanung auf die Möglichkeiten der Umgestaltung und des neuen Raumkonzepts.

Hier sehen Sie zwei Beispiele eines Beleuchtungskonzept für eine Ankleide.

 

Bei einer Ankleide ist die natürliche Farbwiedergabe gleichzusetzen mit der nötigen Helligkeit. Beides ist bei der Kleiderauswahl notwendig. Das Beleuchtungskonzept sollte heute auch immer häufiger die Schrankinnenbeleuchtung mit integrieren.