Das Treppenhaus, und das meist damit verbundene Entreé sind wichtige “Welcome Home”-Faktoren in der Lichtplanung.

Sie dienen nicht nur dem Eintauchen in das Eigenheim und dem damit verbundenen Gefühl, zu Hause angekommen zu sein. Daneben werden auch Ihre Gäste mit diesem ersten Eindruck willkommen geheißen. Ein guter Grund um die Lichtplanung eines Objektes hier zu beginnen.

 

Immer wieder kann es bei einer schlechten Treppenbeleuchtung passieren, das beim Heruntergehen Unfälle passieren.
Die richtige Beleuchtung muss daher die einzelnen Stufen besonders von oben her deutlich erkennbar machen. Treppen sind gut beleuchtet, wenn sich jede einzelne Stufe durch kurze, weiche Schatten von der nächsten absetzt. Bei den Treppenbeleuchtung – durch in die Wand integrierte Leuchten, ist die Positionierung sehr wichtig, damit keine harten Kanten entstehen.

Das Allgemeinlicht sollte den Treppen- und Flurbereich gleichmäßig und hell ausleuchten.

Auch Wandleuchten lockern die Lichtstimmung und setzten schöne Akzente. Hierbei sollte man aber aber darauf achten, das man sowohl beim Aufwärts-als auch beim Abwärtsgehen nicht geblendet wird – und es keine irritierenden Schattenwürfe gibt.